Promotionsmöglichkeiten

Die ISM hat Kooperationen mit der Northumbria University in Newcastle, England, sowie der University of Strathclyde Business School (SBS) in Glasgow, Schottland, geschlossen, die es ISM-Absolventen und Absolventen anderer Hochschulen ermöglichen, ein PhD oder DBA-Programm zu absolvieren. Beide Abschlüsse sind offiziell anerkannte Doktortitel in Nordrhein-Westfalen, d.h. sie können als „Dr.“ geführt werden.

Der Bewerbungsprozess wird von der ISM federführend betreut. In einem zweistufigen Bewerbungsverfahren trifft die ISM zunächst eine Vorauswahl über geeignete Bewerber, die finale Entscheidung über die Annahme des Promotionsthemas fällen die Universitäten jedoch selbst. Die Betreuung der Arbeiten wird von beiden Partnern zusammen durchgeführt, wobei die Northumbria University und die University of Strathslyde Business School den ersten und die ISM den zweiten Supervisor stellen. Die maximale Zahl von Kandidaten beträgt drei pro Jahr.

Darüber hinaus verfügt Prof. Dr. Stefan Diestel als Akademische Leitung des Kienbaum Instituts über vielfältige Kontakte zu Universitäten im deutschsprachigen Raum und betreut Promotionen zu den Themen Führung (Servant Leadership und seine Einflüsse auf Motivation und Gesundheit) sowie Emotionsarbeit und Selbstkontrolle bei der Arbeit. Dieses Angebot richtet sich primär an Adressaten, die ihren Abschluss an einer sogenannten ordentlichen Hochschule (Universität) erworben haben.